Skip to content

Neues Weiterbildungsportal in Bremen gestartet

Nachrichten

Kooperation für die berufliche Weiterbildung in Bremen zwischen der Landesagentur für berufliche Weiterbildung (LabeW) und der Agentur für Arbeit Bremen-Bremerhaven

Das Land Bremen bündelt Kompetenzen im Bereich berufliche Weiterbildung: Mit der Agentur für Arbeit Bremen-Bremerhaven und der Landesagentur für berufliche Weiterbildung (LabeW), ansässig bei involas, haben zwei zentrale Akteure eine Kooperation über die gemeinsame Zusammenarbeit geschlossen.

Ziel der Vereinbarung ist die Sicherstellung einer möglichst unkomplizierten Orientierung Interessierter zu den Angeboten und Fördermöglichkeiten der beruflichen Weiterbildung im Land Bremen. Die gemeinsame Ansprache richtet sich dabei sowohl an Arbeitsuchende als auch an Beschäftigte und Unternehmen. Die Beratungen erfolgen individuell, unabhängig und kostenlos. Dafür wurde eine gemeinsame Webseite entwickelt, die es jedem Betrieb und jeder Einzelperson ermöglicht, über ein Kontaktformular individuell Fragen zur beruflichen Weiterbildung zu stellen. Zu finden ist die Seite unter www.weiterbildungsportal-bremen.de.

Die Anfragen gehen bei der LabeW ein, diese gibt eine erste Rückmeldung und leitet entweder an die Agentur für Arbeit oder an eine der zahlreichen Fachberatungsstellen aus den Netzwerken von Agentur für Arbeit und LabeW im Land Bremen weiter. Dazu Kristina Vogt, Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa: „Qualifizierung ist das A und O, sowohl für Arbeitssuchende, Beschäftige wie auch für Unternehmen. Qualifizierung sichert die berufliche Existenz, Arbeitsplätze und die Zukunft des Wirtschaftsstandortes Bremen. Das neue Weiterbildungsportal wird dazu beitragen, indem es individuelle Beratung für alle Interessierten schnell und unkompliziert möglich macht.“

Dr. Thorbjörn Ferber, Leiter der LabeW erklärt die Ambitionen für das neue Portal: „Ziel ist es, dass Anfragen auf kurzem Weg gestellt werden können. Ohne langes Suchen, ohne langes Warten. Mit dem Weiterbildungsportal können wir schnell und zielsicher unterstützen.“ Das unterstreicht auch Armin Zubrägel, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung Agentur für Arbeit Bremen-Bremerhaven: „Weiterbildung ist ein Thema, das im Rahmen der Veränderungen am Arbeitsmarkt für alle wichtig ist. Gute Information ist dabei die Voraussetzung für individuell richtige Entscheidungen und damit letztlich den Weiterbildungserfolg. Mit dem gemeinsamen Portal haben wir für alle Interessierten einen schnellen, niedrigschwelligen Zugang zur Weiterbildung geschaffen.“

Die LabeW wird durch die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa aus Mitteln des Landes und des Europäischen Sozialfonds Plus gefördert. Sie hat Standorte in Bremen und Bremerhaven und ist bei involas, dem Institut für berufliche Bildung, Arbeitsmarkt- und Sozialpolitik, angesiedelt.

Zum neuen Weiterbildungsportal: www.weiterbildungsportal-bremen.de

Weitere Informationen zur LabeW: www.labew-bremen.de